Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Auto gerät ins Schleudern und kracht in mehrere Fahrzeuge

Die Polizei warnt mit einer Leuchtschrift zwischen den Blaulichtern vor einem Unfall. Foto: Monika Skolimowska/ZB/dpa/Symbolbild

(Foto: Monika Skolimowska/ZB/dpa/Symbolbild)

Berlin (dpa/bb) - Ein Autofahrer hat in Berlin-Wedding die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist mit einem Taxi zusammengestoßen. Dabei wurden er und eine Beifahrerin schwer, eine weitere Insassin leicht verletzt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der 21-Jährige am Donnerstagabend gegen 19.45 Uhr auf der Seestraße in Richtung Osloer Straße unterwegs, als er beim Fahrstreifenwechsel ins Schleudern geriet und zunächst gegen einen geparkten Pkw und einen geparkten Lkw fuhr. Danach sei das Auto erneut ins Schleudern gekommen und mit einem Taxi zusammengestoßen, das auf der Seestraße unterwegs war.

Der 21-Jährige und die schwer verletzte Beifahrerin kamen ins Krankenhaus. Den Angaben zufolge wurde beim Pkw-Fahrer Blut entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt.

Newsticker