Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Autos brennen am Kurt-Schumacher-Damm

Eine Kennleuchte blinkt während eines Feuerwehreinsatzes auf einem Einsatzfahrzeug. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Berlin (dpa/bb) - Drei geparkte Autos haben am Samstagmorgen in Berlin-Reinickendorf gebrannt. Ein 23-Jähriger bemerkte das Feuer am Kurt-Schumacher-Damm, während er mit seinem Wagen vorbeifuhr, wie die Polizei mitteilte. Die Feuerwehr löschte die Flammen, niemand wurde verletzt. Die Ursache war zunächst unklar. Brandstiftung werde nicht ausgeschlossen, sagte ein Polizeisprecher. In Berlin werden immer wieder abgestellte Autos von Unbekannten angezündet.

Newsticker