Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Autos brennen in Berlin-Mitte

Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen.

(Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)

Berlin (dpa/bb) - Zwei abgestellte Autos haben in Berlin-Mitte gebrannt. Ein Anwohner in der Straße Alt-Moabit entdeckte die Flammen an den Fahrzeugen am frühen Sonntagmorgen, wie die Polizei mitteilte. Die Feuerwehr löschte den Brand, niemand wurde verletzt. Beide Fahrzeuge brannten den Angaben zufolge im Vorderbereich komplett aus. Die Polizei vermutet Brandstiftung. In Berlin werden seit Jahren immer wieder geparkte Autos von Unbekannten angezündet.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen