Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Baum stürzt auf Oberleitung: Bahn bei Cottbus evakuiert

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Cottbus (dpa/bb) - Wegen einer Oberleitungsstörung ist am Freitagnachmittag im Süden Brandenburgs eine Regionalbahn auf offener Strecke evakuiert worden. Ein Baum stürzte am Nachmittag zwischen Cottbus und Calau auf eine Oberleitung, wie ein Bahnsprecher sagte. Der Zug der Linie 43 Richtung Herzberg konnte aufgrund der Störung nicht mehr weiterfahren. Etwa 20 Passagiere wurden mithilfe der Feuerwehr aus dem Zug zur Straße geleitet. Die Reparatur wird bis zum Abend dauern. Es komme Verspätungen, Umleitungen und Teilausfällen im Regionalverkehr, sagte der Sprecher. Wieso der Baum auf die Gleise stürzte, war zunächst unklar.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen