Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Berlin und Brandenburg: Dicke Wolkendecke, Regen und Schnee

Eine Frau geht mit einem Schirm durch den Regen. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild

(Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild)

Potsdam/Berlin (dpa/bb) - Die Menschen in Berlin und Brandenburg müssen sich in den kommenden Tagen auf viele Wolken, Regen und Schnee einstellen. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwoch mitteilte, soll der Donnerstag stark bewölkt und mit etwas Regen oder sogar Schnee beginnen. Ab den Mittagsstunden sollte der Niederschlag dann aber nachlassen, mancherorts gibt es Auflockerungen. Die Temperaturen steigen auf drei bis fünf Grad.

Die dichte Wolkendecke über Berlin und Brandenburg bleibt laut Meteorologen bis in den Samstag hinein bestehen. Am Freitag soll es zunächst noch trocken werden. Im Süden Brandenburgs kann es ab Mittag dann etwas Regen oder Schneeregen geben. Die Maximalwerte liegen bei voraussichtlich ein bis drei Grad. Zudem soll es am Samstag laut Wetterexperten erneut regnen.

DWD-Wetter für Berlin und Brandenburg

Newsticker