Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Betrunkener mit Flasche attackiert und ausgeraubt

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

(Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)

Berlin (dpa/bb) - Eine Gruppe Jugendlicher hat in der Nacht zum Dienstag in Berlin-Charlottenburg einen betrunkenen 57-Jährigen überfallen und schwer verletzt. Die Gruppe sprach den Mann auf dem Spandauer Damm an und verlangte Geld, wie die Polizei mitteilte. Als der Mann sich weigerte, soll ein Jugendlicher dem Mann mit einer Flasche gegen den Kopf geschlagen haben. Seine Begleiter hätten den Mann mit Fäusten angegriffen. Die Männer stahlen ihm Geld und ein Mobiltelefon aus der Tasche und flüchteten. Der 57-Jährige wurde am Kopf verletzt und kam mit zur stationären Behandlung in eine Klinik. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schweren Raubes.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen