Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Bewohner springen aus brennendem Hotelzimmer in Neukölln

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration

(Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration)

Berlin (dpa/bb) - In der Nacht zu Mittwoch haben sich zwei Menschen aus einem brennenden Hotelzimmer in Berlin-Neukölln gerettet. Wie die Feuerwehr mitteilte, sprangen sie noch vor Eintreffen der Feuerwehr aus einem Fenster im ersten Obergeschoss in der Mainzer Straße. Sie seien mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden. Weitere Bewohner des Hauses seien vor Ort behandelt worden. Die Polizei konnte zunächst keine Angaben zur Brandursache oder dem entstandenen Sachschaden machen.

Regionales