Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Bis zu 28 Grad in der neuen Woche in Berlin und Brandenburg

Die Sonne scheint durch leichte Cirrus-Wolken hindurch. Foto: Markus Scholz/dpa/Symbolbild

(Foto: Markus Scholz/dpa/Symbolbild)

Potsdam/Berlin (dpa/bb) - Nach einem wolkenlosen und sonnigen Start in die neue Woche bleibt Berlin und Brandenburg das Spätsommerwetter noch ein wenig erhalten. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet für den Montag Höchstwerte zwischen 22 bis 25 Grad. Mit viel Sonne rechnen die DWD-Meteorologen auch am Dienstag. Die Temperaturen steigen auf maximal 25 bis 28 Grad.

Heiter und meist trocken bleibt es in Berlin und Brandenburg dann auch zur Wochenmitte hin. Nur am Mittwochnachmittag kann es gebietsweise wolkig werden und ein geringes Schauer- und Gewitterrisiko geben. Die Maximalwerte ändern sich kaum und es wird angenehm warm mit voraussichtlich 25 bis 27 Grad. Für den Donnerstag kündigen die Wetterexperten neben einer starken Wolkendecke am Himmel mancherorts auch etwas Regen an. Dabei liegen die Höchsttemperaturen bei 22 bis 25 Grad.

Newsticker