Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Blitzeinschlag behindert Bahnverkehr

Blitze entladen sich. Foto: Kent Porter/The Press Democrat/AP/dpa/Symbolbild

(Foto: Kent Porter/The Press Democrat/AP/dpa/Symbolbild)

Teltow (dpa/bb) - Ein Blitzeinschlag am Bahnhof Teltow (Landkreis Potsdam-Mittelmark) hat am Sonntagabend zu Einschränkungen im Bahnverkehr geführt. Der Einschlag habe einen Kurzschluss in den Oberleitungen und eine Stellwerksstörung ausgelöst, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn.

Die Strecke zwischen Berlin-Südkreuz und Ludwigsfelde war den Angaben zufolge deswegen nicht befahrbar. Ein ICE steckte bei Großbeeren-Süd fest. Andere Fernverkehrszüge wurden laut Bahn umgeleitet. Im Regionalverkehr kam es auf den Linien RE3 (Stralsund/Schwedt(Oder) - Lutherstadt Wittenberg/Falkenberg (Elster))und RE4 (Rathenow - Ludwigsfelde) zu Einschränkungen.

Techniker der Bahn seien auf dem Weg nach Teltow, hieß es. Man gehe davon aus, dass sie das Problem am Stellwerk schnell beheben könnten. Dann könne auch der ICE seine Fahrt fortsetzen.

© dpa-infocom, dpa:210418-99-255309/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.