Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Brand bei der Gigafactory von Tesla: Papphaufen fängt Feuer

Rauchwolken steigen auf dem Gelände der Gigafactory auf.

(Foto: Patrick Pleul/dpa)

Grünheide (dpa/bb) - Auf dem Gelände der Fabrik von US-Elektroautobauer Tesla in Grünheide (Landkreis Oder-Spree) ist in der Nacht zum Montag ein Feuer ausgebrochen. Wie die Leitstelle Oderland bekannt gab, fing ein Papphaufen von circa 800 Quadratmetern Feuer. Es werde geprüft, ob Schredderarbeiten den Brand ausgelöst hätten, teilte die Polizei mit. Die Flammen seien von der Werkfeuerwehr und mehreren freiwilligen Feuerwehren gelöscht worden. Niemand wurde verletzt. Die Feuerwehr wurde gegen 3.30 Uhr in der Nacht von der Werksfeuerwehr von Tesla benachrichtigt. Die Brandursache und die Schadenshöhe waren zunächst noch unbekannt.

Die Bürgerinitiative Grünheide und der Verein für Natur und Landschaft in Brandenburg bekräftigten ihre Forderung nach einem Stopp der Produktion in Grünheide. Sie sehen das Grundwasser gefährdet. Die bisher einzige Autofabrik von Tesla war im März eröffnet worden.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen