Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Brandenburg: Umsätze aus Grundstücksverkäufen auf Rekordhöhe

Mehrfamilienhäuser werden gebaut. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa)

Potsdam (dpa/bb) - Die Umsätze aus Grundstücksverkäufen in Brandenburg steigen weiter. Sie kletterten von etwa sieben Milliarden Euro 2019 auf den Rekordwert von rund acht Milliarden Euro 2020, wie nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur aus dem neuen Grundstücksmarktbericht hervorgeht. Innenstaatssekretär Uwe Schüler und der Vorsitzende des Oberen Gutachterausschusses für Grundstückswerte, Jürgen Kuse, stellen die Zahlen am heutigen Freitag (11.00 Uhr) in Potsdam vor. Das Preisgefälle zwischen dem Berliner Umland und Regionen weiter von der Hauptstadt entfernt bleibt demnach bestehen.

© dpa-infocom, dpa:210723-99-487190/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen