Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Brandenburg: Zahl erfasster Corona-Infektionen bleibt gleich

Eine Ärztin zeigt in einem Labor einen Test für das Coronavirus. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

(Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild)

Potsdam (dpa/bb) - In Brandenburg sind die bestätigten Corona-Infektionen unter dem Strich nicht weiter gestiegen. Ein neuer Fall sei zwar von Sonntag auf Montag im Kreis Dahme-Spreewald hinzugekommen, im Kreis Märkisch-Oderland sei aber einer als Korrektur abgezogen worden, berichtete das Gesundheitsministerium am Montag in Potsdam. Damit haben sich seit Anfang März 3482 Menschen mit dem Erreger Sars-CoV-2 infiziert. Bisher starben 173 Corona-Patienten. Rund 3230 Patienten gelten derzeit als genesen, das sind zehn mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der Erkrankten wird auf rund 80 geschätzt.

Newsticker