Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Choriner Musiksommer und Kammeroper eröffnet

dpa_Regio_Dummy_BerlinBrandenburg.png

Mit dem Sommer startet auch in Brandenburg die Saison der Musikfestivals: Nach zwei Jahren Einschränkungen durch die Corona-Pandemie hoffen die Veranstalter im Kloster Chorin und im Schloss Rheinsberg auf volle Häuser.

Chorin (dpa/bb) - Mit einem Konzert des Philharmonischen Orchesters des Staatstheaters Cottbus ist der 59. Choriner Musiksommer eröffnet worden. Auf dem Programm standen bei dem Konzert am Samstag im historischen Kirchenschiff des Klosters Chorin unter anderem Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy und Johannes Brahms. Am Sonntag wurde in der malerischen Kulisse des 750 Jahre alten Klostergeländes das Orchester der Komischen Oper Berlin erwartet. Das Konzert ist Ludwig van Beethoven gewidmet, dessen 200. Geburtstag 2020 gefeiert wurde.

Der Vorsitzende des Vereins Choriner Musiksommer, Norman Reichelt, hofft nach den Einschränkungen der Corona-Pandemie in den vergangenen zwei Jahren, in diesem Jahr wieder auf die Besucherzahlen der Jahre zuvor. "Als größtes Musikfestival in Brandenburg hatten wir jedes Jahr zwischen 22.000 und 27.000 Besucher", sagte er vor Beginn des Eröffnungskonzerts. Im Jahr 2020 habe es nur ein Konzert vor 100 Zuhörern gegeben, das vom RBB übertragen wurde. Im vergangenen Jahr konnten Doppelkonzerte mit jeweils 500 Besuchern gespielt werden.

An neun Wochenenden kann das Publikum in diesem Sommer 19 Veranstaltungen erleben. Das Programm des beliebten Open-Air-Musikfestivals reicht von Sinfoniekonzerten und Chorgesang über Brass bis zu Swing. Mit dabei sind etwa der Dresdner Kreuzchor (17. Juli) und Stefan Hermlin und seine Swingin' Hermlins (30. und 31. Juli). Am 28. August klingt der Musiksommer mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin aus.

Kulturministerin Manja Schüle (SPD) eröffnete am Samstagabend auch die Saison der Kammeroper Schloss Rheinsberg. "Magische Musik auf dem Musenhof: Seit mehr als 30 Jahren ist die Kammeroper Schloss Rheinsberg ein schillerndes Highlight im Brandenburger Kultursommer", sagte die Ministerin. "Dort ist nicht nur höchster Kunstgenuss zu Hause, das internationale Festival junger Opernsängerinnen und -sänger hat sich längst zu einem wichtigen Standortfaktor für die Stadt und die gesamte Region entwickelt."

Das Festival startete mit Wandelkonzerten unter dem Motto "Mit Beethoven in Arkadien" im Lustgarten des Schlosses. Bis zum 28. August sind auf Schloss Rheinsberg zahlreiche Konzerte und Opern-Aufführungen zu erleben.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen