Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Corona-Ampel weiter zweimal auf Rot

Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Berlin (dpa/bb) - Die Auslastung der Intensivstationen in Berlin mit Covid-19-Patienten steigt weiter. Mit einer Belegung von 26,3 Prozent der Intensivbetten mit Corona-Patienten steht das Warnsystem des Senats damit weiterhin bei zwei von drei Indikatoren auf Rot, wie aus dem Lagebericht der Senatsverwaltung für Gesundheit vom Montag hervorgeht.

Auf Rot steht die Corona-Ampel in Berlin auch bei den Fallzahlen pro 100 000 Einwohner binnen einer Woche, mit derzeit 115,4. Noch am Freitag lag sie mit 102,3 deutlich niedriger. Bei 539 zusätzlichen Infektionen gegenüber dem Vortag lag die Zahl der Infizierten seit Beginn der Pandemie am Montag bei 153 994 Fällen. Vier Menschen starben, womit sich die Zahl der Todesfälle auf 3127 erhöhte.

© dpa-infocom, dpa:210412-99-177262/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.