Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Drei Männer nach Streit in Klinik: Unbekannter zieht Messer

Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

(Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild)

Berlin (dpa/bb) - Ein Mann hat in Berlin-Neukölln drei Männer angegriffen und zwei von ihnen mit einem Messer verletzt. Der Attacke war am Sonntagnachmittag ein Streit zwischen zweien der Männer vorausgegangen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Zunächst kam es zu einem Gerangel zwischen einem 33-Jährigen und einem Unbekannten, der anschließend ein Messer zog.

Er verletzte die 33 und 35 Jahre alten Begleiter des 33-Jährigen mit dem Messer, als sie dazwischen gingen, und flüchtete gemeinsam mit einem anderen Mann. Die drei Angegriffenen kamen in Krankenhäuser, der 35-Jährige wurde wegen seiner schweren Verletzungen stationär aufgenommen. Die Ursache für den Streit in der Fuldastraße war zunächst unklar.

Newsticker