Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Ein Toter, 94 Verletzte: Mehrere Unfälle am Wochenende

Auf einem Polizeiauto warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/Archiv

(Foto: Stefan Puchner/dpa)

Potsdam (dpa/bb) - Am Wochenende sind auf Brandenburgs Straßen 94 Menschen bei Unfällen verletzt worden. Ein Motorradfahrer kam laut Polizei ums Leben. Insgesamt rückten die Beamten zwischen Freitag und Sonntag zu 523 Unfällen aus, wie ein Polizeisprecher am Montagmorgen sagte. Bei dem tödlich verunglückten Motorradfahrer handelt es sich den Angaben nach um einen 32 Jahre alten Mann aus dem Landkreis Märkisch-Oderland. Er war am Sonntag mit seinem Bruder, der hinter ihm fuhr, auf einer Kreisstraße zwischen den Oberbarnimer Ortsteilen Klosterdorf und Grunow unterwegs. Aus zunächst ungeklärter Ursache kam er in einer Kurve von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.

Newsticker