Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Einbruch in Berliner Tierheim: Tresor aus Wand gerissen

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

(Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)

Berlin (dpa/bb) - Das Berliner Tierheim ist nach eigenen Angaben Opfer eines schweren Einbruchs geworden. In der Nacht zu Dienstag sei in die Büroräume auf dem Gelände im Ortsteil Falkenberg in Hohenschönhausen im Nordosten Berlins eingebrochen worden, teilte der Tierschutzverein am Dienstag als Betreiber des Tierheims mit. "Die Täter hinterließen im Eingangsbereich und in den Büroräumen der Tierheimleitung eine Spur der Verwüstung. Wände wurden aufgebrochen, Glastüren zerstört und ein Tresor wurde aus der Wand gerissen." Die Tiere seien nicht betroffen gewesen. Schon früher hab es "einige harmlosere Einbrüche gegeben, so brutal ist aber noch nie vorgegangen worden". Die Polizei bestätigte, dass eine Anzeige wegen des Einbruchs eingegangen sei.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen