Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Festival Lollapalooza startet nach Corona-Pause wieder

Ein DJ steht in einem Club am Mischpult.

(Foto: Matthias Balk/dpa/Symbolbild)

Berlin (dpa/bb) - Das Musikfestival Lollapalooza kehrt nach einer Corona-Zwangspause an diesem Wochenende ins Olympiastadion und in den Olympiapark Berlin zurück. Am Samstag und Sonntag werden auf den verschiedenen Bühnen unter anderem AnnenMayKantereit, Seeed, Kraftklub, Machine Gun Kelly, Die Fantastischen Vier und Casper spielen. 2019 hatten im Olympiapark und Olympiastadion jeweils rund 85.000 Besucher an zwei Tagen gefeiert. Aufgrund der Pandemie war das jährliche Musikfestival zuletzt zweimal ausgefallen.

Seit 2018 ist das Olympiagelände der Ort für das Lollapalooza. Aufgrund von Beschwerden der Anwohner mussten die Veranstalter dort die Lautstärke herunterfahren und einigen Bewohnern in der Umgebung anbieten, für die Dauer des Festivals anderweitig unterzukommen. Das Lollapalooza findet in diesem Jahr zum sechsten Mal in Deutschland statt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen