Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Frau in Transporter gewürgt und gefesselt? Mann vor Gericht

Die modellhafte Nachbildung der Justitia steht auf dem Tisch eines Richters. Foto: Volker Hartmann/Archivbild

(Foto: Volker Hartmann/dpa)

Berlin (dpa/bb) - Weil er eine Frau in seinem Kleintransporter mit einem Messer bedroht, gewürgt und gefesselt haben soll, kommt ein 49-Jähriger ab heute vor das Berliner Landgericht. Die Staatsanwaltschaft geht von einer versuchten Vergewaltigung aus. Zu dem mutmaßlichen Angriff sei es im Dezember 2018 auf einem Parkplatz gekommen. Der Angeklagte soll die Geschädigte, für die er kurz zuvor Reparaturarbeiten ausgeführt habe, auf dem Laderaum seines Fahrzeugs angegriffen haben. Zeugen seien auf das Geschehen aufmerksam geworden und hätten der Frau geholfen. Für den Prozess wegen versuchter Vergewaltigung und Körperverletzung sind fünf Tage vorgesehen.

Newsticker