Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Frau wird in wegen ihres Kopftuchs beleidigt

dpa_Regio_Dummy_BerlinBrandenburg.png

Berlin (dpa/bb) - Eine Frau ist in Berlin-Mitte wegen ihres Kopftuches fremdenfeindlich beleidigt worden. Die 54-Jährige besuchte am Freitagnachmittag in Begleitung von zwei weiteren Menschen einen Lebensmittelladen in der Luisenstraße, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Dort gerieten die Drei mit einer 46-jährigen Frau aneinander. Sie beleidigte die 54-jährige Türkin wegen ihres Kopftuches. Zeugen alarmierten die Sicherheitskräfte. Der Staatsschutz übernahm die Ermittlungen. Der genaue Hergang war nach Angaben der Polizei zunächst unklar.

PM der Polizei Berlin

Newsticker