Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Frei laufender Bulle in Spremberg: Niemand verletzt

dpa_Regio_Dummy_BerlinBrandenburg.png

Spremberg (dpa/bb) - Ein frei laufender Bulle hat in Spremberg (Spree-Neiße) für Aufregung gesorgt. Das Tier sei am Sonntag offensichtlich sehr erregt und aggressiv durch eine Straße gelaufen, berichtete die Polizei am Montag. Als die von Zeugen alarmierten Beamten eintrafen, stürmte der Bulle auf diese zu. Daraufhin gaben sie Schüsse in Richtung des Tieres ab. Der verschreckte Bulle habe sich dann auf eine Wiese zurückgezogen, berichtete die Polizeidirektion Süd.

Daraufhin wurden ein Mitarbeiter des Veterinäramts, der Tierarzt des Tierparks Cottbus und schließlich auch der Besitzer des Bullen gerufen. Das Tier konnte mit einer Betäubung ruhig gestellt und in ein Gehege gebracht werden. Dort wurden auch seine Wunden versorgt. Personen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt.

Newsticker