Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Frühling in Berlin und Brandenburg lässt auf sich warten

Auf der Frankfurter Allee blüht während des Sonnenuntergangs eine Narzisse. Foto: Christophe Gateau/dpa

(Foto: Christophe Gateau/dpa)

Potsdam/Berlin (dpa/bb) - Berliner und Brandenburger können T-Shirt und Sonnenbrille getrost zu Hause lassen: Der Frühling bringt auch in den kommenden Tagen keine warmen Temperaturen. Stattdessen dominiert nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) eine dichte Wolkendecke am Himmel. Neben den vielen Wolken erwarten die Meteorologen am Freitag im Süden und Osten Brandenburgs zudem etwas Regen. Das Thermometer zeigt dabei maximal acht bis elf Grad an.

Ähnlich sieht es am Samstag aus: keine Sonne, dafür zeitweise leichter Regen und viele Wolken. An den Temperaturen ändert sich im Vergleich zum Vortag nichts.

© dpa-infocom, dpa:210415-99-210836/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.