Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Gartenlaube brennt: Polizei vermutet Brandstiftung

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr. Foto: Marcel Kusch/Archivbild

(Foto: Marcel Kusch/dpa)

Berlin (dpa/bb) - In Berlin-Reinickendorf hat eine Gartenlaube in einer Kleingartenanlage gebrannt – die Ermittler vermuten Brandstiftung. Wie ein Polizeisprecher am Montag sagte, bemerkte am Sonntagabend eine Passantin am S-Bahnhof Schönholz Rauch aus der Gartenanlage in der Provinzstraße. Rettungskräfte der Feuerwehr löschten die brennende Laube und verhinderten ein vollständiges Ausbrennen. Verletzt wurde niemand. Ein Brandkommissariat ermittelt.

Newsticker