Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Gastspiel des Sommers noch bis Mitte der Woche

Die Sonne scheint durch die Blütten eines japanischen Zierkirschbaumes hindurch. Foto: Jörg Carstensen/dpa

(Foto: Jörg Carstensen/dpa)

Potsdam/Berlin (dpa/bb) - Noch etwa bis Mittwoch können die Menschen in Berlin und Brandenburg das erste Gastspiel des Sommers in diesem Jahr genießen. Wie der Deutsche Wetterdienst in Potsdam am Sonntag mitteilte, erreichen die Temperaturen nach etwa 30 Grad in der Niederlausitz und 27 Grand im Berliner Raum am Dienstag dann gerade noch Werte zwischen 16 und 20 Grad, die für diese Jahreszeit jedoch typisch seien. In der Nacht zuvor soll es gebietsweise regnen und gewittrig werden.

Am Montag bleibt es voraussichtlich noch sonnig und trocken. Die Temperaturen steigen laut DWD nach 24 Grad in der Uckermark, 26 Grad in Berlin und 28 Grad im Fläming am Sonntag einen Tag später noch einmal auf Werte zwischen 26 und 29 Grad. Doch schon in der Nacht zum Dienstag soll der Wind dann auf West drehen und im Westen Brandenburgs zum Teil kräftiger schauerartiger Regen niedergehen.

© dpa-infocom, dpa:210509-99-527563/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.