Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Gewerberecht und Jugendschutz: Durchsuchungen

Beamte von Polizei und Zoll führen in einer Shisha-Bar eine Polizeikontrolle durch. Foto: Jörg Carstensen/dpa/Archivbild

(Foto: Jörg Carstensen/dpa/Archivbild)

Berlin (dpa/bb) - Die Berliner Polizei hat am Donnerstagabend Cafés und Shisha-Bars in Neukölln, Friedrichshain und Kreuzberg durchsucht. Dabei ging es unter anderem um Verstöße gegen das Gewerberecht oder den Jugendschutz, sagte eine Polizeisprecherin. Festnahmen habe es bislang nicht gegeben. Mehrere Spielgeräte seien versiegelt worden. Die Maßnahmen sollten bis Mitternacht dauern. Die Einsatzkräfte - darunter Zoll und Finanzamt - waren unter anderem an der Neuköllner Sonnenallee unterwegs. Eine Bilanz wurde für den Freitag angekündigt.

Newsticker