Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Haftbefehl gegen Ehemann nach Tod einer Ukrainerin

Ein LED-Leuchtkasten hängt an einem Polizeirevier.

(Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/S)

Berlin (dpa/bb) - Nach dem gewaltsamen Tod einer Frau aus der Ukraine in einer Flüchtlingsunterkunft in Berlin hat ein Richter Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Täter erlassen. Dem 50-jährigen Ehemann des Opfers werde Totschlag vorgeworfen, teilte die Polizei am Sonntag auf Anfrage mit. Nach bisherigen Ermittlungen geriet das Paar in der Unterkunft in Alt-Hohenschönhausen am Samstag in Streit. Dabei soll der Mann seine 44-jährige Frau tödlich verletzt haben. Medienberichten zufolge soll er eine Stichwaffe benutzt haben - das bestätigten die Ermittler aber zunächst nicht. Nach Angaben des Landesamts für Flüchtlingsangelegenheiten mussten die 6 und 17 Jahre alten Kinder des Paares die Tat mitansehen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen