Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Hertha-Spieler tauschen Fußball gegen Werkstatt

Die Flagge des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC. Foto: Soeren Stache/dpa

(Foto: Soeren Stache/dpa)

Berlin (dpa/bb) - Die Bundesligaspieler Marius Wolf und Alexander Esswein arbeiten heute für einen Tag in einer Fahrradwerkstatt in Wilmersdorf anstatt bei Hertha BSC. Die Werkstatt Lwerk beschäftigt Menschen mit Behinderung, die im Gegenzug einen Tag lang zum Fußballverein wechseln, wie die Landesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für Menschen mit Behinderungen mitteilte. Die beiden Spieler sollen demnach ab 10.00 Uhr in der Wilhelmsaue ihre Schicht beginnen.

Der ungewöhnliche Tausch ist der Auftakt zum Aktionstag "Schichtwechsel" am Donnerstag (24.10.), bei dem 500 Menschen mit und ohne Behinderung aus 100 Betrieben, Stiftungen und Verwaltungen ihre Arbeitsstellen austauschen. 40 Beschäftigte aus den beteiligten Werkstätten erleben dann einen Arbeitstag bei dem Bundesligaverein, während ihre Stellen von Hertha-Mitarbeitern besetzt werden.

Schichtwechsel Berlin

Newsticker