Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg "Hochzeitsfestival" Kirche: Rund 25 Paare angemeldet

dpa_Regio_Dummy_BerlinBrandenburg.png

Berlin (dpa/bb) - Mit Elektrobeats oder dem Lieblingslied, unter dem Baum oder in der Kirche: Für ein Pop-up-Hochzeitsfestival an der Genezarethkirche in Berlin-Neukölln am Wochenende haben sich rund 25 Paare angemeldet. Damit seien die Termine ausgebucht, sagte Pfarrerin Susann Kachel von dem Segensbüro Berlin am Montag. Das Segensbüro organisiert als Teil des Evangelischen Kirchenkreises Neukölln die Veranstaltung am Samstag (21. Mai), bei der Menschen unkompliziert heiraten könnten. Bis Sonntag hätten sich Paare anmelden und einen Wunschtermin aussuchen können, sagte Kachel.

Ein Paar wolle etwa an dem Samstag selbst standesamtlich heiraten und im Anschluss die kirchliche Trauung nachholen. Doch auch spontan können sich Paare laut der Pfarrerin unter einem Hochzeitsbogen am Samstag noch das "Ja-Wort" geben.

Während die traditionelle Trauung in der Kirche und vor dem Standesamt viele Hürden mitbringe, soll es bei der Segenshochzeit "einfach nur um die Liebe und das Paar" gehen, erklärte Kachel. Die Teilnahme sei kostenlos, man brauche nur ein Ausweisdokument. Zivilrechtlich gültig ist die Vermählung aber nicht.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen