Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Jubiläumsjahr zum 200. Geburtstag von Fontane geht zu Ende

Marzipantörtchen mit dem Bild der neu vorgestellten Briefmarke

(Foto: Soeren Stache/dpa/Archivbild)

Potsdam (dpa/bb) - Mit rund 450 Veranstaltungen ist in diesem Jahr der Schriftsteller Theodor Fontane (1819-1898) zu seinem 200. Geburtstag in Brandenburg gefeiert worden. Heute (11.00 Uhr) wollen die Organisatoren in Potsdam darüber informieren, welche Auswirkungen das Themenjahr auf Tourismus und Wissenschaft hatte. Das Fontane-Jahr war offiziell am 30. März gestartet und endet an seinem Geburtstag am 30. Dezember. Zu seinen Ehren gab es Ausstellungen, Lesungen, Kunstaktionen, Konzerte und wissenschaftliche Kongresse.

Fontane, geboren in Neuruppin, war ausgebildeter Apotheker, Reiseschriftsteller, Kriegsberichterstatter und Romancier. Er schuf Werke wie "Effi Briest" oder "Irrungen und Wirrungen". Mit seinen "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" setzte er dem Land, der Landschaft und den Menschen ein literarisches Denkmal.

Newsticker