Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Kopf gegen Wand: Mann schlägt Frau und Polizisten

Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/dpa/Archivbild

(Foto: Lukas Schulze/dpa/Archivbild)

Berlin (dpa/bb) - In Berlin-Wedding sind ein Paar und zwei Polizisten von einem Mann angegriffen und verletzt worden. Zunächst habe der 32-Jährige nach bisherigem Ermittlungsstand in einem Innenhof in der Transvaalstraße eine Frau angeschrien und ihren Kopf dann im Hausflur mehrfach gegen die Wand geschlagen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Als ihr 39 Jahre alter Freund ihr am Dienstagabend zur Hilfe gekommen sei, habe der Tatverdächtige das Gleiche bei ihm versucht. Nachdem der Mann den Hausflur verlassen hatte, hätten Anwohner in der Togostraße beobachtet, wie er mit einem Fahrradschloss auf die Frontscheibe eines dort geparkten Autos einschlug.

Auch einen eingetroffenen Polizisten soll er mit dem Schloss geschlagen haben. Unter Einsatz von Reizgas hätten der Beamte und zwei Kollegen dem Mann schließlich Handfesseln anlegen können. Ein Polizist wurde an Schulter und Oberkörper verletzt, ein weiterer im Gesicht. Die 37-jährige Frau kam mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus. Aufgrund seines verwirrten Eindrucks sei auch der Tatverdächtige ins Krankenhaus gebracht worden.

Newsticker