Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Künstler bei Aktion "Flügel statt Flügel" gegen AfD

Igor Levit, Pianist. Foto: Christoph Soeder/dpa/Archivbild

(Foto: Christoph Soeder/dpa/Archivbild)

Die Brandenburg AfD-Landtagsfraktion wählt am Dienstag einen neuen Fraktionschef. Künstler wollen gegen die Partei mit einer Aktion protestieren.

Potsdam (dpa/bb) - Mit Klaviermusik vor dem Landtag in Potsdam wollen der Starpianist Igor Levit und weiter Künstler am Dienstag gegen die AfD anspielen. Levits Management bestätigte am Samstag den Auftritt des Pianisten bei der Aktion "Flügel statt Flügel", die stattfindet, während die AfD im Haus einen neuen Fraktionschef für den zurückgetretenen Andreas Kalbitz wählt. Die "Potsdamer Neuesten Nachrichten" und die "Märkische Allgemeine" hatten berichtet.

Neben Levit sollen nach Angaben der Veranstalter der Kirchenmusiker Björn O. Wiede sowie die Pianisten Andy Schulte und Simone Seyfarth sowie Künstler des Hans-Otto-Theaters auftreten. Sein Kommen habe auch der Sänger und Frontmann der Band "Die Prinzen", Sebastian Krumbiegel zugesagt, teilte am Sonntag der Aktionskünstler Rainer Opolka, einer der Organisatoren, mit. "Es geht schon lange nicht mehr vordergründig um Neonazis auf den Straßen, es geht vielmehr um die in den Parlamenten", sagte Krumbiegel. Sie seien eine reelle Gefahr für die Demokratie.

Nach Auffassung von Opolka und des Vereins Neues Potsdamer Toleranzedikt als Gastgeber wird die AfD immer mehr von ehemaligen Mitgliedern der als rechtsextremistisch eingestuften und inzwischen offiziell für aufgelöst erklärten innerparteilichen Gruppierung "Flügel" dominiert.

Newsticker