Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Kultlokal "Clärchens Ballhaus" soll renoviert werden

Außenansicht von Clärchens Ballhaus in Berlin. Foto: Ole Spata/Archiv

(Foto: Ole Spata/dpa)

Berlin (dpa/bb) - Das bekannte Berliner Tanzlokal "Clärchens Ballhaus" soll einen neuen Anstrich bekommen. Wegen der geplanten Renovierung wird der Mietvertrag Ende des Jahres nicht fortgesetzt, wie der Betreiber Christian Schulz am Donnerstag mitteilte.

Das mehr als 105 Jahre alte Ballhaus ist eine Institution in der Hauptstadt. Bekannt ist es vor allem für seinen 20er-Jahre-Charme. Das Lokal war neun Jahrzehnte lang in Familienbesitz. Seit 2004 betreiben es die Theaterleute Christian Schulz und David Regehr.

Die Immobilie in der Auguststraße im Stadtteil Mitte hat einen neuen Eigentümer. "Erst in den nächsten Monaten wird sich klären, ab wann und in welchem Umfang Renovierungen durchgeführt werden können", hieß es von Seiten der aktuellen Pächter. "Wir haben vollstes Vertrauen in den neuen Eigentümer und freuen uns, dass "Clärchens Ballhaus" bald in neuem Glanz erstrahlt."

Newsticker