Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Löscharbeiten im Waldbrandgebiet bei Falkenberg dauern an

Auf dem Einsatzfahrzeug ist in gelber Farbe der Schriftzug

(Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)

Falkenberg (dpa/bb) - Eine Woche nach dem Ausbruch des Waldbrandes im Elbe-Elster-Kreis gehen die Löscharbeiten weiter. Wie ein Sprecher der Feuerwehr am Montagmorgen sagte, sind derzeit etwa 200 Einsatzkräfte vor Ort. Die Hitzeentwicklung im Boden sei weiterhin zu beobachten, letzte Glutnester müssten ausfindig gemacht und gelöscht werden. Das Gebiet an der Grenze zu Sachsen solle weiter "engmaschig" kontrolliert werden, hatte der Landkreis am Sonntagabend mitgeteilt.

Die B183 bleibt nach Angaben der Leitstelle Lausitz zunächst noch gesperrt. Es sei allerdings möglich, dass die Entwicklungen im Laufe des Tages eine Aufhebung der Sperrung erlaube.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen