Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg März verabschiedet sich mit Temperaturen um 7 Grad

Ein Mann sitzt auf einer Mauer und schaut auf sein Smartphone, im Hintergrund steht der Fernsehturm. Foto: Jörg Carstensen/dpa

(Foto: Jörg Carstensen/dpa)

Potsdam/Berlin (dpa/bb) - Der März verabschiedet sich in Berlin und Brandenburg mit Temperaturen um sieben Grad Celsius. Für den Montagvormittag ist nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) außerdem Schnee und Schneeregen angekündigt. Am Nachmittag sind lokal auch kurze Gewitter möglich.

Am Dienstag soll es laut Meteorologen freundlich werden. Bei maximal sechs Grad sollen sich Sonne und Wolken abwechseln, mit Niederschlag wird nicht gerechnet. Überwiegend trocken soll es dann auch am Mittwoch werden. Zudem erwarten die Wetterexperten eine dichte Wolkendecke am Himmel und einen Temperaturanstieg auf neun Grad. Am Donnerstag ändert sich die Wetterlage laut DWD kaum, nur die Temperaturen steigen im Vergleich zum Vortag um weitere zwei Grad an und erreichen einen Maximalwert von elf Grad.

Newsticker