Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Maskierte Männer mit Schusswaffe überfallen Kiosk

Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen. Foto: Jens Büttner/Archivbild

(Foto: Jens Büttner/zb/dpa)

Berlin (dpa/bb) - Zwei Männer haben am Freitagmorgen eine Kiosk-Angestellte in Spandau mit einer Schusswaffe bedroht und Geld und Zigaretten geraubt. Nach Angaben der 57-jährigen Mitarbeiterin betraten die beiden maskierten Männer gegen 6.20 Uhr den Kiosk in Staaken, wie die Polizei mitteilte. Während einer der beiden die Mitarbeiterin bedrohte und Geld forderte, nahm der andere aus den Auslagen Zigarettenpackungen. Mit der Beute soll das Duo dann geflüchtet sein. Die Angestellte blieb den Angaben zufolge unverletzt.

Newsticker