Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg #MehrPlatzFürsRad: Fahrraddemo für den Klimaschutz

Fahrradfahrer radeln gemeinsam bei einer Veranstaltung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs e. V. (ADFC). Foto: Sebastian Willnow/Archiv

(Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa)

Berlin (dpa/bb) - Mehrere Tausend Radfahrer und Radfahrerinnen werden heute zu einer Demonstration für den Klimaschutz in Berlin erwartet. Im Rahmen der Klima-Aktionswoche von Fridays for Future ruft der ADFC Berlin unter dem Motto #MehrPlatzFürsRad zur Fahrrad-Kreisfahrt (ab 14.00 Uhr) rund um die City auf. Vor allem mehr Platz für Radfahrer und Fußgänger sei zwingend notwendig, sagt die Landesvorsitzende des ADFC Berlin, Eva-Maria Scheel, in einer Pressemitteilung. "Berlin ist weit davon entfernt, seine Klimaziele zu erreichen. Statt umzubauen, wird gezögert und gezaudert, wenn Autoparkplätze Radfahrstreifen weichen sollten."

Frank Masurat, Mitglied im ADFC-Landesvorstand, kritisierte in diesem Zusammenhang den Trend zu SUVs. "Kein Mensch braucht in Berlin riesige, übermotorisierte Spritschlucker, die uns den Platz nehmen und unsere Luft verpesten."

Wie jedes Jahr findet die ADFC Kreisfahrt in der Europäischen Woche der Mobilität statt. Startpunkt ist am Potsdamer Platz. Anschließend fahren geht es unter anderem durch die Bezirke Kreuzberg, Pankow und Charlottenburg. Für 17.00 Uhr ist eine Abschlusskundgebung geplant - ebenfalls am Potsdamer Platz.

Route und Uhrzeiten der Rundfahrt

Newsticker