Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Mehrere Fahrzeuge bei nächtlichen Bränden beschädigt

Feuerwehreinsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa

(Foto: Patrick Seeger/dpa)

Berlin (dpa/bb) - In der Nacht zu Mittwoch sind in vier Ortsteilen Berlins Fahrzeuge durch Brände beschädigt oder zerstört worden. In allen vier Fällen konnten die Flammen gelöscht werden, wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte. Verletzte gab es keine. Die Brandursachen waren am Morgen noch unklar.

In Lichterfeld fing gegen 01.22 Uhr auf der Billy-Wilder-Promenade der Reifen eines Transporters Feuer. Der Motorraum eines Autos brannte gegen 01.06 Uhr in der Winterstraße in Reinickendorf. Ein Transporter wurde um 0.29 Uhr in Gesundbrunnen in der Schönstedtstraße durch ein Feuer stark beschädigt. Der vierte Brand ereignete sich bereits gegen 23.10 Uhr in Marzahn. Hier ging ein Auto in der Eichhorster Straße in Flammen auf. Der Innenraum brannte aus.

Newsticker