Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Menschen mit Behinderung einstellen: Gezielte Beratung

dpa_Regio_Dummy_BerlinBrandenburg.png

Potsdam (dpa/bb) - Für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung in Brandenburg haben Arbeitgeber mit wenig Erfahrung künftig konkrete Ansprechpartner. Seit Donnerstag gibt es dafür zehn einheitliche Ansprechstellen, die beim Landesamt für Soziales und Versorgung (LASV) angesiedelt sind. Das teilte das Sozialministerium in Potsdam mit. Die Mitarbeiter klärten Unternehmen und Betriebe unter anderem über die Ausbildung, Einstellung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung auf. Auch bei der Beantragung von Förderleistungen werde unterstützt. Aus Sicht des Sozialressorts scheitert eine Beschäftigung von Menschen mit Behinderung nicht am Willen der Unternehmen sondern häufig an Unwissenheit.

Nach dem Teilhabestärkungsgesetz des Bundes sind die Integrations- und Inklusionsämter aufgefordert, einheitliche Ansprechstellen für Arbeitgeber ab 2022 flächendeckend einzurichten.

Das Ziel der gleichberechtigten Teilhabe dieser Menschen am Arbeitsleben mit guten und passenden Arbeitsverhältnissen sei einer der Schwerpunkte der Landesregierung, betonte Sozialministerin Ursula Nonnemacher (Grüne). "Menschen mit Behinderungen sind hochmotiviert, oftmals sehr gut qualifiziert und stärken den Teamgeist." In Zeiten des Fachkräftemangels sei die Einstellung dieser Arbeitskräfte zudem auch eine Stärkung der Unternehmen in vielerlei Hinsicht.

Arbeitgeber mit mindestens 20 Arbeitsplätzen müssen nach Angaben der Behindertenbeauftragten des Landes, Janny Armbruster, 5 Prozent mit schwerbehinderten Menschen besetzen oder eine Ausgleichsabgabe zahlen. Von den rund 4700 Unternehmen mit mehr als 20 Beschäftigten erfüllten jedoch nur etwa 1000 diese Quote. Dabei seien mehr als
12.000 Menschen mit Behinderungen in Brandenburg arbeitslos oder arbeitssuchend. Sie appellierte an die Arbeitgeber, mehr Engagement bei der Einstellung von Menschen mit Behinderungen zu zeigen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen