Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Mix aus Nebel und Sonne für die Restwoche

Die Sonne geht hinter einem Baum im Nebel auf. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

(Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild)

Potsdam/Berlin (dpa/bb) - Für die restliche Woche können sich Berliner und Brandenburger weiterhin auf recht milde Temperaturen einstellen. Wie schon an den Vortagen kündigte der Deutsche Wetterdienst (DWD) für Mittwochvormittag zunächst streckenweise dichten Nebel an. Im weiteren Tagesverlauf löst sich dieser dann auf und es soll zeitweise heiter und trocken werden. Die Höchstwerte liegen dabei zwischen 14 Grad in der Uckermark und bis zu 19 Grad in der Elbe-Elster-Region.

Auch der Donnerstag beginnt mit Nebel. Die Meteorologen erwarten nachfolgend viel Sonne. Nur im Norden Brandenburgs kann es bis in den Nachmittag hinein nebelig bleiben. Die Temperaturen liegen bei voraussichtlich 15 Grad im Randowbruch und 20 Grad in der Niederlausitz. Der Nebel zieht sich dann auch in den Freitag hinein.

DWD-Wetter für Berlin und Brandenburg

Newsticker