Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Müller nennt Teil-Lockdown "schweren Weg"

Michael Müller (SPD), Berlins Regierender Bürgermeister. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

(Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild)

Berlin (dpa/bb) - Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat den ab Montag geplanten Teil-Lockdown zur Eindämmung der Corona-Krise als "schweren Weg" bezeichnet. "Das will man als Politiker nicht beschließen", sagte er am Donnerstag nach einer Sondersitzung des Senats. Deshalb habe im Senat gedrückte Stimmung geherrscht, aber auch große Geschlossenheit und Gemeinsamkeit. Denn: "Wir müssen zur Kenntnis nehmen, dass viel von dem, was wir bisher beschlossen haben (...), noch nicht den Erfolg gezeigt hat, den wir dringend brauchen, um das Gesundheitssystem weiter leistungsfähig zu halten." Deshalb müsse man jetzt "beherzt eingreifen und entschlossen vorgehen".

Newsticker