Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Mutmaßliches illegales Autorennen in Berlin-Mitte beendet

Ein Fahrzeug der Polizei ist im Einsatz. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa

(Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa)

Berlin (dpa/bb) - Zwei Männer sind bei einem mutmaßlichen illegalen Autorennen durch Berlin-Mitte gerast. Die Polizei stoppte die Raser in der Nacht zum Dienstag in der Ben-Gurion-Straße. Fahrzeuge und Führerscheine der 24 und 39 Jahre alten Fahrer wurden beschlagnahmt, wie die Polizei weiter mitteilte. Zuvor sollen sie an einer Ampel plötzlich beschleunigt haben und dann deutlich zu schnell gefahren sein. Sie wechselten laut Polizei rücksichtslos die Fahrspuren und überholten andere Autos. Einer habe eine rote Ampel ignoriert.

© dpa-infocom, dpa:210504-99-461486/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.