Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Nachts Frost und Glätte in Berlin und Brandenburg

Eiskristalle haben sich auf einer Rosenblüte gebildet. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild)

Berlin/ Potsdam (dpa/bb) - In Berlin und Brandenburg wird es vor allem nachts frostig kalt. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Dienstagmorgen mitteilte, bleibt es bei Höchsttemperaturen von bis zu fünf Grad tagsüber zunächst bedeckt, jedoch trocken. Es komme nur vereinzelt zu Sprühregen oder Schnee. Im Laufe des Tages lockere es beginnend in der Niederlausitz auf. In der Nacht lösen sich die Wolken über Berlin und Brandenburg dann vollkommen auf. Vor allem in Bodennähe kann es bei bis zu minus acht Grad zu Frost und Glätte kommen.

Regionales