Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Nächste Hitzewelle kommt in Berlin und Brandenburg an

Butterblumen im Sonnenschein.

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbo)

Potsdam/Berlin (dpa/bb) - Die nächste Hitzewelle des Sommers lässt ab Wochenmitte in Berlin und Brandenburg Temperaturen, Trockenheit und damit auch die Waldbrandgefahr wieder deutlich steigen. Wie der Deutsche Wetterdienst in Potsdam mitteilte, wird das Thermometer nach 26 bis 29 Grad Celsius am Dienstag am Mittwoch Werte von 32 bis zu 34 Grad zeigen. Es bleibt trocken. Am Donnerstag werden zwischen 34 und 37 Grad erwartet. Erst am Freitag wird es der Vorhersage zufolge im Nordwesten Brandenburgs teils stark bewölkt und es gibt Schauer, die sich dann auch nach und nach auf die mittleren und südlichen Landesteile ausweiten. Die Temperaturen steigen auf etwa 27 Grad in der Prignitz, 30 Grad im Berliner Raum und bis 34 Grad in der Niederlausitz.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen