Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Neuköllner Wasserballer gewinnen im Pokal gegen Spandau 04

Der Ball liegt vor Beginn des Spiels im Wasser. Foto: Bernd Thissen/dpa/Symbolbild

(Foto: Bernd Thissen/dpa/Symbolbild)

Berlin (dpa/bb) – Die Wasserballer der SG Neukölln haben am Dienstagabend ihr Pokalachtelfinale gegen die White Sharks Hannover mit 10:8 (6:3) gewonnen. Bei kühlen 16 Grad Lufttemperatur im heimischen Freibad Britz setzten sie sich mit 10:8 (6:3) durch und schafften den Einzug ins Viertelfinale. Dort trifft das Team von Trainer Andreas Schlotterbeck bereits am Samstag als Gastgeber im Lokalderby auf Rekord-Pokalsieger Wasserfreunde Spandau 04.

In der Partie gegen die Niedersachsen begann Neukölln stark (4:1), doch nach drei Vierteln drohte das Match zu kippen (7:6). Die Berliner aber behielten die Kontrolle und gewannen am Ende durch einen energischen Schlussabschnitt verdient mit 10:8.

Der OSC Potsdam tritt am Samstag beim in Meisterschaft und Pokal in den vergangenen Jahren dominierenden Waspo 98 Hannover an. Die Vierer-Endrunde mit der Kür des Pokalgewinners 2021 findet am 16./17. Oktober in Berlin statt.

© dpa-infocom, dpa:210928-99-403340/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.