Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Polizisten dürfen bei Hitze maximal auf Mütze verzichten

dpa_Regio_Dummy_BerlinBrandenburg.png

Berlin (dpa/bb) - Polizisten in Berlin müssen bei Hitze weiterhin lange Hosen und geschlossene Schuhe tragen. "Auch bei hohen Temperaturen bleibt die Uniform unverändert", sagte ein Sprecher der Berliner Polizei auf Anfrage. Lediglich der Mützenzwang könne vom Dienststellenleiter aufgehoben werden. Zudem dürfen die Polizisten dunkelblaue Poloshirts tragen.

Die Gewerkschaft der Polizei wünscht sich mehr klimatisierte Räume auf den Dienststellen, wie Sprecher Benjamin Jendro auf Anfrage mitteilte. Außerdem fielen in älteren Mannschaftswagen öfter die Klimaanlagen aus. Dennoch wolle die Polizei nicht klagen: "Es geht uns bei der Hitze wie anderen Berufsgruppen auch", sagte Jendro. Hitzefrei könne es bei der Polizei aber nicht geben. "Die Beamten müssen bei jedem Wetter zum Dienst."

Newsticker