Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Rekord: Polnischer Biker besteigt 222 Stockwerke

Der polnische Trial Biker Krystian Herba macht sich mit seinem Rad vor dem Park Inn Hotel warm. Foto: Annette Riedl

(Foto: Annette Riedl/dpa)

Berlin (dpa/bb) - Ein polnischer Extrem-Biker hat am Mittwoch seinen eigenen Guinness-Rekord gebrochen. Sechs Mal hüpfte Krystian Herba mit einem Spezialfahrrad die 37 Stockwerke des Hotels Park Inn in Mitte hoch, wie ein Sprecher des polnischen Fremdenverkehrsamts mitteilte. Oben angekommen ging es auf dem Rad stehend mit dem Aufzug hinunter und hüpfend wieder hoch, ohne ein einziges Mal abzusteigen. Zwei Stunden, vier Minuten und neun Sekunden und 3581 Stufen später endete die Hüpfpartie erfolgreich für den Sportler mit einer neuen Bestmarke.

Bereits 2016 stellte der 38-Jährige im Willis Tower im US-amerikanischen Chicago den Guinness-Rekord auf. Dort schaffte er nach Angaben von Guinness World Records 3461 Stufen in drei Stunden und 45 Sekunden. Im selben Jahr stieg er demnach auf seinem Rad im Brüsseler Atomium 119 Stufen in einer Minute auf - für das Guinness-Buch ein Schnelligkeitsrekord. Nach eigenen Angaben bestieg Herba schon 17 Wolkenkratzer in 13 Ländern mit seinem Trial Bike - einem speziellen Fahrrad ohne Federung und Sattel. Dabei will er fünfmal einen Guinness-Rekord aufgestellt haben.

Im Guinness-Buch der Rekorde werden seit 1955 Rekorde in verschiedensten Sparten verzeichnet: Von Natur über Menschen und Sport bis hin zu Wissenschaft und Technik. Die Idee hatte der Brite Sir Hugh Beaver, damaliger Geschäftsführer der irischen Guinness-Brauerei. In Deutschland gibt es das Buch seit 1963 im Handel.

Homepage von Krystian Herba

Newsticker