Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Rückrundenstart: Füchse Berlin müssen auf WM-Trio verzichten

dpa_Regio_Dummy_BerlinBrandenburg.png

Berlin (dpa/bb) - Wenn Handball-Bundesligist Füchse Berlin am Dienstag (20.45 Uhr/DAZN) in der European League bei Sporting Lissabon in die Rückrunde startet, werden die beiden Dänen Jacob Holm und Lasse Andersson, sowie der Schwede Valter Chrintz fehlen. "Sie werden uns nicht zur Verfügung stehen, weil es logistisch nicht möglich ist", sagte Trainer Jaron Siewert am Donnerstag.

Das Trio steht aktuell mit ihren jeweiligen Nationalmannschaften im Halbfinale der Handball-Weltmeisterschaft in Ägypten. Und alle drei werden am Sonntag noch einmal im Einsatz sein - ob im Finale oder im Spiel um Platz drei. Erst am Montag reisen sie von der WM in ihr jeweiliges Land zurück. Aber am selben Tag werden die Füchse ihre Reise nach Portugal antreten.

Erst danach kehrt das Trio nach Berlin zurück. "Hier werden dann Corona-Tests durchgeführt", kündigte Siewert an. Wenn alle Tests negativ verlaufen, sollen die Skandinavier dann am Freitag wieder ins Teamtraining einsteigen, dass sie zumindest am Sonntag in der Bundesliga im Heimspiel gegen TUSEM Essen wieder zur Verfügung stehen. Die beiden deutschen Nationalspieler Paul Drux und Marian Michalczik werden am Wochenende wieder ins Teamtraining einsteigen.

© dpa-infocom, dpa:210128-99-209464/2

Regionales