Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Staatsoper: 45 000 Besucher auf Bebelplatz

Besucher stehen während des

(Foto: Gregor Fischer/dpa)

Berlin (dpa/bb) - Viel Musik unter freiem Himmel: Zu einer Live-Übertragung sowie einem Konzert haben rund 45 000 Menschen am Wochenende die Aufführungen der Staatsoper Unter den Linden auf dem Bebelplatz erlebt. Dabei konnten die Musikliebhaber am Samstag zum ersten Mal Generalmusikdirektor Daniel Barenboim über die Schulter blicken. Zum Vorspiel zu Richard Wagners Oper "Tristan und Isolde" trug Barenboim eine Kamera am Körper, die Bilder wurden live auf den Platz übertragen, Zuschauer konnten dabei den Blick des Maestros auf das Orchester einnehmen.

Am Sonntag spielte die Staatskapelle Berlin ein Sinfoniekonzert. Dort dirigierte Barenboim Felix Mendelssohn Bartholdys Violinkonzert e-Moll mit Jiyoon Lee als Solistin und Johannes Brahms zweiter Symphonie.

Newsticker