Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Stiftung: Genug Fachkräfte für mehr Ganztagsschule

dpa_Regio_Dummy_BerlinBrandenburg.png

Berlin (dpa/bb) - Für den Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung in der Grundschule gibt es nach Berechnungen der Bertelsmann-Stiftung in Berlin und Brandenburg genügend Fachkräfte. Das verfügbare Personal müsse aber auch eingestellt werden, teilte die Stiftung am Dienstag mit. Selbst wenn bis zum Jahr 2030 alle Kinder das Angebot über 40 Stunden in der Woche nutzten, seien in Berlin noch 1000 Erzieherinnen und Erzieher zusätzlich verfügbar.

"Alternativ ließe sich mit diesem Personal der Fachkräftemangel in den Kitas reduzieren", empfahl die Stiftung. Brandenburg riet sie, die Gruppengrößen auf westdeutsches Niveau zu senken. Dafür müssten aber 5000 pädagogische Kräfte mehr eingestellt werden als bislang voraussichtlich verfügbar seien.

Bundestag und Bundesrat hatten im Herbst beschlossen, den Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung vom Schuljahr 2026/27 an stufenweise einzuführen, beginnend mit den Erstklässlern. In Berlin werden nach Angaben der Stiftung schon 84 Prozent der Grundschulkinder ganztags betreut, in Brandenburg sind es 80 Prozent.

Die Bertelsmann-Stiftung zählt zu den Eigentümern des Medienkonzerns Bertelsmann. Als ihr Ziel nennt sie es, zu einer "Gesellschaftsreform" beizutragen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen