Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Tropische Sommernacht lockt Nachtschwärmer in Parks

Drei Männer grillen bei sonnigem Wetter im Mauerpark. Foto: Fabian Sommer/dpa/Archivbild

(Foto: Fabian Sommer/dpa/Archivbild)

Berlin/Potsdam (dpa/bb) - Tropische Temperaturen haben in Berlin Tausende Nachtschwärmer in Parks und Anlagen gelockt. Ordnungskräfte mussten wegen Ruhestörung immer wieder einschreiten und die nächtlichen Parties auflösen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Hin und wieder wurden auch Musikanlagen sichergestellt, hieß es. So hätten unter anderem mehrere Hundert Menschen auf der Admiralbrücke in Berlin-Kreuzberg gefeiert.

Am Mauerpark in Berlin-Prenzlauer Berg ging die Party nach Polizeiangaben mit rund 1000 Feiernden bis in die Morgenstunden. Mit lauter Musik und viel Alkohol waren 300 bis 400 Menschen im Volkspark Jungfernheide in Spandau unterwegs. Im Paul-Ernst-Park am Schlachtensee in Berlin-Zehlendorf waren rund 300 Menschen, im Volkspark Hasenheide in Berlin-Neukölln 1500 und im Park am Gleisdreieck 2500 Feiernde.

Im James-Simon-Park in Mitte musste die Polizei einschreiten, weil die Feiernden aneinander geraten waren. Es habe jedoch keine Verletzten gegeben, hieß es. Es sei eine "ganz normale tropische Nacht in Berlin" gewesen, sagte eine Polizeisprecherin.

Die Temperaturen bleiben zunächst lau. In der Nacht zum Sonntag soll es laut Deutschem Wetterdienst in Potsdam meist gering bewölkt und nach dem Abklingen letzter Schauer auch zumeist niederschlagsfrei sein. Die Temperaturen sinken nicht unter 21 bis 17 Grad.

© dpa-infocom, dpa:210619-99-62224/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.